Während der Belagerung 1468 durch die Schweizer waren die Lebensmittel in der Stadt sehr rar geworden. Schließlich sei nur noch ein Schafbock übrig geblieben. Waldshuts „junge Gesellen“ hatten nun, um die Feinde zu täuschen und den Anschein hervorzurufen, als besitze man noch genügend Vorräte, diesen Bock auf der Stadtmauer herumgeführt, um zu beweisen, dass die Stadt so bald nicht auszuhungern sei. Die Eidgenossen hätten sich täuschen lassen und seien abgezogen. Die Junggesellenschaft 1468 Waldshut, eine der ältesten Zünfte Deutschlands, führt als Mittelpunkt der Waldshuter Chilbi den „Chilbibock“ mit sich und verlost diesen am Chilbisonntag unter ihren Bockloskäufern.

hauptsponsoren